Material / Kunststoff / Textilien: Weichmacher

Analyse: organische Kontaminanten

Test zur Bestimmung von Weichmacher

Ein Eintrag von Weichmachern in den menschlichen Organismus ist auf verschiedene Arten möglich. Zum einen können die Weichmacher im Herstellungsprozess von Lebensmitteln aus Schläuchen und Kunststoffmaterialien herausgelöst werden. Zum anderen kann dies bei der Lagerung in Kunststoffmaterial geschehen oder über Kunststoffgeschirr bei der Nahrungsaufnahme selbst.

Eine weitere Möglichkeit ist das Kinderspielzeug. Da man bei Kindern davon ausgehen muss, dass sie das Spielzeug auch in den Mund nehmen, ist es besonders wichtig, dass sich keine gefährlichen Stoffe herauslösen lassen. Einige Weichmacher sind als reproduktionstoxisch und nierentoxisch eingestuft.

Zwar ist man in Europa bemüht qualitativ hochwertige Produkte zu erzeugen, aber gerade aus dem asiatischen Raum kommen immer wieder Produkte minderer Qualität auf den Markt.

So geht's:

Die nächsten Schritte:

Sie ordern die Analyse mit Klick auf "Analysieren" und schicken uns die Probe. Wir analysieren und senden Ihnen das Ergebnis der Analyse inkl. einer Bewertung.

Analyse organische Kontaminanten
Probenmenge 20 g
Labor PiCA GmbH

Ähnliche Analysen