Lacke, Holz und Kunststoff: Schwermetall - Blei mittels RFA

Analyse: Schwermetalle

Test zum Nachweis von Schwermetall - Blei mittels RFA

Blei und seine Verbindungen kommen in Lacken, Farben und Kunststoffen vor. Die bleihaltigen Pigmente wurden z.B. unter den Namen Bleiweiß oder Bleimennige (orange) den Lacken zugesetzt. Das Schwermetall ist giftig und kann bei regelmäßiger Aufnahme gesundheitliche Schäden hervorrufen. Neben den bleihaltigen Pigmenten in Heizungs- oder Fensterlack findet man Blei auch in Spielzeugen oder Keramiken. In den letzten Jahren ist immer wieder Kunststoffspielzeug aus dem außereuropäischen Ausland in den Focus geraten.

Dieser Test eignet sich für die Analyse von Blei in Kunststoffen, Holz und Baumaterial.

Für Fragestellungen wie z.B.:

  • Wurden Bleifarben für das alte Möbelstück oder das Holzspielzeug aus dem Urlaub verwendet? 
  • Gibt es Bleirückstände in dem Baumaterial?
  • Ist der alte Lack mit bleihaltigen Pigmenten gefärbt worden?

Die nächsten Schritte:

Sie ordern die Analyse mit Klick auf "Analysieren" und schicken uns die Probe. Wir analysieren und senden Ihnen das Ergebnis der Analyse inkl. einer Bewertung.

Analyse Schwermetalle
Probenmenge 10g oder mindestens 1cm2
Labor Indikator GmbH
Methode Röntgenfluorerszenzanalyse Hausmethode

Ähnliche Analysen