Tierfutter: Weender Analyse

Analyse: allgemeine Analysen

Mit der sogenannten Weender Analyse wird die Zusammensetzung eines Futtermittels ermittelt. Das Verfahren wurde 1864 in der landwirtschaftlichen Versuchsanstalt in Weende bei Göttingen entwickelt, und wird auch heute noch angewendet.  Nicht nur beim Menschen, sondern auch in der Tierernährung ist es von großer Bedeutung, die Zusammensetzung des Futtermittels zu kennen. Analysiert werden der Gehalt an Wasser, Rohprotein, Rohfett, Rohfaser und Rohasche. Aus diesen Werten wird dann die Energiekonzentration abgeschätzt. Das Rohprotein setzt sich zusammen aus Amide, freie Aminosäuren und Eiweiß. Das Rohfett setzt sich zusammen aus Triglyceride, Phosphatide, Wachse, Chlorophyll, Carotinoide und ätherische Öle. Rohfaser aus Cellulose, Lignin, Cutin, Hemicellulose und Ribose. Die Rohasche ergibt den Anteil an Mineralstoffen.

Die nächsten Schritte:

Sie ordern die Analyse mit Klick auf "Analysieren" und schicken uns die Probe. Wir analysieren und senden Ihnen das Ergebnis der Analyse inkl. einer Bewertung.

Analyseallgemeine Analysen
Probenmenge400 g
Laborakkreditierter Unterauftragnehmer

Ähnliche Analysen