beta-Glucan in Getreide und Getreideerzeugnissen (n.a.)

Beta-Glucane (β-Glucane) sind eine Gruppe von hochmolekularen β-D-Glucose-Polysacchariden und kommen vor in den Zellwänden von Getreide, Bakterien und Hefen. 

Beta-Glucane aus Hafer und Gerste erzeugen eine Vielzahl von physiologischen Wirkungen, die sich teilweise positiv auf die Gesundheit auswirken. Beta-1,3/1,4-Glucan senkt vermutlich einen erhöhten Cholesterinpegel und vermindert damit einen wichtigen Risikofaktor für Gefäßerkrankungen, wie Arteriosklerose, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall.[

Probenmenge200 g

Ähnliche Analysen