Schöne Bescherung – Pestizide im Weihnachtsbaum

Aktualisiert am: 4. Dezember 2018

Der BUND hat 2017 Weihnachtsbäume auf Pestizide analysiert und wurde fündig (Testbericht). Glyphosat, Parathion-Ethyl (E605) und andere Verbindungen konnten nachgewiesen werden. Für 2018 liegen derzeit noch keine Ergebnisse vor. 

Sind diese Pestizide gefährlich und wo kommen sie her?

Entscheidend sind natürlich die Art und die Konzentration, also die Menge an Pestiziden im und auf dem Weihnachtsbaum. Detektiert wurden Azoxystrobin, Lambda-Cyhalothrin, Boascalid, Indoxacarb, Fenpyroximat, Parathion-Ethyl, Prosulfocarb, Glyphosat und Metribuzin. Bei diesen Stoffen handelt es sich um Insektizide und Herbizide. Lambda-Cyhalothrin findet sich auch in Insektensprays für den Innenraum sowie in Mottenschutzmitteln. Metribuzin ist ein häufig eingesetztes Herbizid im Kartoffelanbau. Auch die anderen genannten Herbizide werden eigentlich nicht im Forst eingesetzt. Sie besitzen auch keine Zulassung für den Einsatz im Frost. Dennoch können über Abdrift von benachbarten Agrarflächen auch Forstflächen mit diesen Stoffen in Kontakt kommen.

Wie nehmen wir diese Pestizide vom Weihnachtsbaum auf?

Wenn überhaupt, können diese Stoffe ausgehend vom Weihnachtsbaum, uns über Luft und Staubpartikel in der Luft erreichen. Der Weg über Staubpartikel, die als Carrier fungieren, ist dabei eher wahrscheinlich, weil diese Pestizide einen hohen Siedepunkt haben und nur schwerlich verdampfen.

Der Beitrag eines Weihnachtsbaumes an unserer Gesamtexposition (Summe der Aufnahme von Pestiziden über die Nahrung, über Wasser und andere Materialien) dürft verschwindend gering sein; dennoch bilden die Weihnachtsbäume eine zusätzliche, vermeidbare Quelle.

Wie können wir sicher sein, dass der eigene Weihnachtsbaum frei von Pestiziden ist?

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Bio-Weihnachtsbaum Anbietern.

Außerdem bietet my-lab International eine Reihe von Pestizidanalysen an, mit denen die Frage nach „Pestiziden in meinem Weihnachtsbaum?“ beantwortet werden können. Schicken Sie einfach einen kleinen Ast des Baumes ein. Uns reichen ca. 100 g Material.



Laboranalyse: Pestizide in Lebensmittel

Pestizide in Pflanzenmaterialien (Screening auf ca. 650 Verbindungen)

FPXXY

Downloads:

Für Privatkunden



Glyphosat/ AMPA/ Glufosinat in Boden

Boden und Pflanzenmaterial: Glyphosat/ AMPA/ Glufosinat

SPG01

Downloads:

Für Privatkunden

Kontak: mail@my-lab.com

Tel.: 030 5659081500



Bildnachweis: Beitragsbild – pixabay