Material / Holz / Textilien: Formaldehyd

Analyse: organische Kontaminanten

Test zum Nachweis von Formaldehyd

Formaldehyd kann in unseren Wohnräumen vorhanden sein. Grund dafür ist die Verwendung von Formaldehyd in Farben, Spanplatten oder anderem Baumaterial. Da Formaldehyd in der Kunststoffproduktion und in der Holzindustrie für Farben und Lacke eingesetzt wird, kann es auch in Kinderspielzeug gefunden werden. Dabei sind Spielzeuge aus massivem Holz meist weit weniger belastet als Spielzeuge aus zusammengesetzten Holzpartikeln. Formaldehyd kann eine Ursache für Atemwegsbeschwerden und Kopfschmerzen sein. Eine zu hohe Konzentration kann die Schleimhäute reizen und ist möglicherweise krebserregend.

Formaldehyd wird aber auch in Textilien nachgewiesen. Es wird zur Veredelung eingesetzt und sorgt für knitterfreie Kleidung. 

Analyse organische Kontaminanten
Probenmenge 100 g
Labor PiCA GmbH
Methode LA-GC-011.01