Chemische und biochemische Analysen

mit wissenschaftlicher Betreuung durch unser Expertenteam

Die Analysen wurden von my-lab International speziell für Privatkunden zusammengestellt. Sollten Sie in unserem Shop nicht die gewünschte Laboranalyse für Ihre Fragestellung finden, können Sie uns telefonisch oder per Mail erreichen.

Unsere Geschenkidee  – ein Analysengutschein für Freunde und Bekannte

Dieser Shop richtet sich gezielt an Geschäftskunden. Sie haben die Möglichkeit alle Laboranalysen für Ihre Qualitätssicherung online im Shop zu ordern. Ein Netzwerk aus spezialisierten Laboratorien führt die Analysen in unserem Auftrag für Sie durch.

Dieser Shop richtet sich gezielt an Laboratorien. Ziel ist es Labor-Netzwerkpartner miteinander zu verbinden und damit das eigene Portfolio zu erweitern. So haben Sie die Möglichkeit Ihre Kunden rundum zu bedienen.


Suchen Sie jetzt nach einem Substanznamen oder einer CAS-Nummer und wir finden die entsprechende Analyse für Sie:


my-lab Blog: neue Beiträge

Kennzeichnung von Lebensmitteln – ein Service von my-lab International

Eine fehlerhafte Kennzeichnung ist der häufigste Grund für eine Abmahnung von Lebensmittelproduzenten durch die Lebensmittelüberwachung. Die korrekte Kennzeichnung ist ein wichtiger Teil der Verkehrsfähigkeit. my-lab international bietet die Zusammenstellung der rechtlich relevanten Punkte anhand der Rezeptur und die Überprüfung der Labels an. Dabei werden die Vorgaben der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) (früher: Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung (LMKV) und Nährwertkennzeichnungs-Verordnung) sowie der Lebensmittel-Leitsätze und weitere relevante Empfehlungen als Grundlage herangezogen.
weiterlesen...

Alles über Äpfel

Äpfel gehören zu den beliebtesten Obstsorten. Die Früchte der Rosengewächse passen in jede Tasche, lassen sich schnell mal für unterwegs mitnehmen, und das geschmackliche Spektrum reicht je nach Sorte von süß bis erfrischend sauer. Sie sind einfach ein leckeres und praktisches Obst. Ein selbst gebackener Apfelkuchen ist ein sensorischer Hochgenuss.Der essbare Teil ist aus botanischer Sicht der fleischig verdickte Blütenboden. Äpfel gehören zu den Sammelbalgfrüchten und damit in die gleiche Gruppe wie Birne, Quitte oder auch Eberesche. Vermutlich stammt er ursprünglich aus Zentral Asien. Heute werden sie weltweit angebaut was dazu führt, dass sie auch für uns ganzjährig frisch zu Verfügung stehen. Weltweit gibt es über 25.
weiterlesen...

e-commerce food conference (24.6. – 26.6.19 in Berlin)

In der letzten Woche hat die eCommerce food Konferenz in  Berlin stattgefunden. Eingeladen hatte das BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit). Es wurden Fragen rund um das Thema Lebensmittel in online Shops, weltweite Vermarktungsmöglichkeiten versus Lebensmittelsicherheit beleuchtet. Onlineshops bieten den Lebensmittelherstellern und -händlern große Chancen, neue Kunden zu erreichen. Aber es fällt auch auf, dass viele Produkte, die im Internet vertrieben werden falsch oder nicht ausreichend gekennzeichnet sind. Es fehlen wichtige Herstellerangaben, die Regeln der Health Claims Verordnung werden nicht eingehalten, verwendete Inhaltsstoffe sind in Europa nicht zugelassen.
weiterlesen...

Kirschen – Warenkunde, Pestizide, Tips

Kirschen sind lecker, süß, saftig und reich an Vitaminen, Mineralstoffen und wertvollen sekundären Pflanzenstoffen (Anthoycanen). Im Moment kann man die süßen roten Früchte überall kaufen. Häufig kommen sie aus der Türkei, Griechenland, Spanien, Italien und natürlich auch aus Deutschland. Sie gehören zu den Steinfrüchten. Ursprünglich waren sie in Asien beheimatet und wurden schon 74 v. Christus vom Feldherren Lukullus nach Italien gebracht. Von dort aus haben sie sich weiter verbreitet und sind heute in allen gemäßigten Klimazonen zu finden. Kirschen, sind ein sensibles Obst. Sie benötigt kalkhaltige Böden und die reifen Früchte vertragen keinen Regen. Für den direkten Verkauf werden sie mit der Hand gepflückt, weil sie sehr druckempfindlich sind.
weiterlesen...

Entsorgung von Dachpappe – Renovierung von Dächern

Das Material von Dachpappe hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend gewandelt. Während früher der Begriff Teerpappe signalisierte, dass es sich hier um ein Produkt mit hohen Gehalten an Polyaromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) handelt, wird heute in der Hauptsache Bitumen verwendet. PAK sind stark krebserregend. Teer wird aus Steinkohle und Braunkohle gewonnen. Bitumen hingegen bezeichnet ein Erdölprodukt, welches bei der schonend Fraktionierung entsteht. Bitumen ist daher frei  (<1%) von PAK und gilt nicht als Gefahrstoff.Asbest und KMF-Mineralfasern wurde zu Platten verarbeitet und in Dämmmaterialien verwendet. Wegen ihrer Lungengängigkeit sind insbesondere Asbestfasern stark kanzerogen (krebserregend).
weiterlesen...

Erdbeeren – Warenkunde, Pestizide, Tips

Es ist Erdbeerzeit!Die Erdbeere gehört zu der Familie der Rosacea Gattung Fragaria und botanisch gesehen ist die Erdbeere gar keine Beere, sondern eine Sammelnussfrucht. Die kleinen „Punkte“ außen auf der Erdbeere sind die Nüsse und das rote Fruchtfleisch ist der verdickte Plazentaboden. Ob Nuss oder Beere, sie ist die beliebteste Obstsorte im Frühjahr. Pro Kopf und Jahr werden in Deutschland 3,4 Kilo Erdbeeren verzehrt. Weltweit gibt es mehr als 1000 verschiedene Erdbeersorten. Die Jahresproduktion in Deutschland liegt bei über 150.000 Tonnen, das entspricht 300 Millionen 500g Schälchen und die Nachfrage ist damit noch lange nicht gedeckt.
weiterlesen...


my-lab International

Mit my-lab International bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Laboranalysen in Auftrag zu geben.

Die Untersuchungen umfassen Schadstoffanalysen

Außerdem finden Sie Analysen zu den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln.

Die Untersuchungen werden von akkreditierten Speziallaboratorien durchgeführt. Diese sind unabhängig und eigentümergeführt.

Besonders interessant ist unser Service für kommerzielle Kunden. Im Businesskundenbereich finden Geschäftskunden spezielle Tarife und erhalten so einen günstigen, zuverlässigen Nachweis über die Qualität ihrer Produkte.

Laboratorien können sich dem Netzwerk anschließen und eigene Analysen anbieten, oder mit den Analysen anderer Netzwerkpartner ihr Portfolio erweitern. Durch die speziellen Konditionen für Laboratorien ist die Wirtschaftlichkeit der Unterauftragsvergabe gegeben.

In unserem Blog informieren wir über Schadstoffe und ihre Ursprünge. Außerdem wollen wir darüber aufklären, weshalb bestimmte Schadstoffe in den Produkten sind, welche Alternativen es gibt und wie man diese Substanzen nachweisen kann.

Der „Lebensmittel“ Blog versteht sich als eine Ergänzung zu unseren Lebensmittelanalysen. Wir greifen aktuelle Themen auf und informieren über Schadstoffe und Inhaltsstoffe. Neue Methoden wie die zur Bestimmung von 1-MCP werden vorgestellt und erläutert.

Im „Baby & Kind“ Blog dreht sich alles um das Wohlbefinden der Kleinen. Mit Schadstoffen belastete Kinderspielzeuge, Kinderbekleidungen und auch Nahrungsmittel schaffen es immer wieder auf den Markt, trotz strenger Kontrollen.

Entspannt den eigenen Garten genießen, das geht nur, wenn es keine Kontaminanten im Wasser und im Boden gibt. Mit unserem „Garten“ Blog wollen wir Informationen über die Schadstoffe und Nährstoffe im Garten bieten, sei es im Boden oder im Brunnenwasser.

Auch in der Wohnung gibt es viele potentielle Schadstoffquellen. Chemikalien können aus Teppichböden, Farben und Möbeln emittiert werden. Im Blogbereich „Wohnung“ geben wir deshalb Tipps, wie man diese Schadstoffquellen identifiziert.

Schadstoffe und Altlasten können den Wert eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Eigentumswohnung signifikant verringern. Damit Sie beim Kauf einer Immobilie auf der sicheren Seite sind, geben wir Ihnen im „Hauskauf“ Blog Empfehlungen zur Schadstoffuntersuchung.

Der „Kosmetik“ Blog behandelt die Inhaltsstoffe der entsprechenden Produkte, ihre Eigenschaften und ggf. ihre Toxizität.

Im „Haustier“ Blog tragen wir Informationen zusammen, welche Schadstoffe in Spielzeugen, Gebrauchsgegenständen und im Futter für Haustiere vorkommen können.