Schadstoffe im Alltag

my-lab Schadstoff Blog

Alle Infos zu Schadstoffen im Alltag Alle Infos zu Schadstoffen im Alltag

Im my-lab Schadstoff Blog tragen wir in den Beiträgen Informationen zu jenen Schadstoffen zusammen, die uns (unbewusst) im Alltag begegnen. Meist geschieht dies über Produktionsrückstände.

In den folgenden Bereichen können Schadstoffe auftauchen.

Haus, Wohnung und Garten Haus, Wohnung und Garten

Eine der häufigsten Fragen ist die nach der Gefahr durch Chemikalien in Holz, Textilien, Farben, Fußböden und Teppichen. Diese können aus den Materialien ausgasen und unsere Atemluft verunreinigen. Textilien, die mit unserer Haut in Kontakt kommen, können allergische Reaktionen hervorrufen. Für den Gärtner sind die von Ihm gezogenen Möhren, Kohlrabi und Salate hochwertige Lebensmittel. Aber auch hier können beispielsweise Schwermetalle im Boden, Einträge von Pestiziden ins Brunnenwasser oder Abgase von der nahe gelegenen Hauptstraße das Bild trüben.

Lebensmittel Lebensmittel

Lebensmittel sind eigentlich die häufigst analysierten Produkte. Dennoch zeigen Presseberichte über Dioxine in Eiern, genveränderte Getreide, Umweltchemikalien in Tee, dass die Lebensmittelüberwachung entweder Lücken besitzt, oder aber den Qualitätsanforderungen des Verbrauchers im einzelnen nicht immer gerecht wird. my-lab bietet daher Analysen zur Prüfung von Lebensmitteln an, die für bestimmte Fragestellungen und Verdachtsfälle sinnvoll sein können.

Kinder, Babys und Familie Kinder, Babys und Familie

Natürlich wollen wir das Risiko von Chemikalien, Keimen u.a. Emissionen für unsere Kinder, insbesondere unsere Babies, zunächst einmal kennen und ggf. minimieren. Dabei sollten einige Risiken akzeptiert werden mit Blick auf die Entwicklung des Immunsystems, andere hingegen ausgeschlossen werden. my-lab versucht hier, Analysenpakete anzubieten, die auf diese Produkte und Materialien zugeschnitten sind.

Freizeit - Sport, Hobbys, Heimtiere Freizeit (Sport, Hobbys, Haustiere)

Eigentlich nutzen wir unsere Freizeit zu Regeneration und zum Aufbau neuer Energien. Dennoch treten auch in diesem Bereich Risiken auf, mit denen wir nicht rechnen. So galten viele Jahre die mit Silberpartikeln imprägniert Sport -und Freizeittextilien als Hightech-Produkte. Heute kennen wir deren Risiko für unsere Gesundheit. Heimwerker wissen meist nicht, welche Chemikalien in den von Ihnen verwendeten Klebern und Farben stecken. my-lab bietet für diese Bereiche des täglichen Lebens Beratung und Analysenpakete an, die in erster Linie unsere Kenntnis über die Stoffe verbessern helfen.

my-lab Schadstoff Blog my-lab Schadstoff Blog

Hier finden Sie alle Blogbeiträge, in denen wir uns mit einzelnen Schadstoffen beschäftigen.

Migration von Photoinitiatoren in Lebensmittel

Photoinitiatoren in Verpackungsmaterialien Photoinitiatoren sind Chemikalien, die bei Bestrahlung mit Licht oder UV flüssige Farben oder Lacke aushärten. Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff sind häufig mit derartigen Farben bedruckt. Aus chemischer Sicht handelt es sich dabei um eine Polymerisation. Die flüssige Farbe enthält kleine Moleküle, die sogenannten Monomere. Während des Aushärtens verbinden sich die Monomere zu einem großen netzartig […]

weiterlesen...

Fipronil – Gift in Eiern

      unsere Frühstückseier sollten frei sein von Fipronil, zumal das BfR (Bundesministerium für Risikobewertung) die gefundenen Gehalte in Eiern und Hühnerfleisch für Kinder als potentiell gesundheitsschädlich einordnet. In den Niederlanden wurde sogar eine Empfehlung ausgesprochen, bis zum Wochenende keine Eier zu verzehren. Fipronil ist ein Kontaktgift aus der Familie der Phenylpyrazole. Es ist […]

weiterlesen...

Untersuchung von Wasser auf Schwermetalle, Bakterien und weitere Parameter

Leitungswasser – ein Qualitätsprodukt Das Leitungswasser ist ein Spitzenprodukt und von ausgezeichneter Qualiltät. Man kann es direkt vom Hahn trinken. Die Kriterien der Trinkwasserverordnung garantieren einen hohen Reinheitsgrad. Nur in Ausnahmefällen können Verunreinigungen ins Leitungswasser eingetragen werden. Dies erfolgt hauptsächlich auf dem Weg von der Trinkwasseraufbereitungsanlage zum Wasserhahn in der Wohnung. Beispiele sind: Schäden im […]

weiterlesen...

Pestizide in Lebensmitteln und Wasser

Pestizide: Wo werden sie eingesetzt und wo findet man sie hinterher? Per Definition handelt es sich bei Pestiziden um chemische Substanzen, die eine Pflanze vor Schäden bewahren sollen; ein Pflanzenschutzmittel. Unterteilen kann man diese Gruppe chemischer Verbindungen in: Herbizide gegen Unkräuter (oder politisch korrekt „Beikrautregulierung“), Insektizide gegen Insekten, Fungizide gegen Schimmelpilze, Rodentizide gegen Nager, Molluskizide […]

weiterlesen...

Pestizidanalytik von my-lab International

Was macht die Pestizidanalytik so besonders? Im Vergleich zur generellen Lebensmittelanalytik wie der Bestimmung von Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten ist die Pestizidanalytik eine eigenständige Disziplin. Die besonderen Herausforderungen sind: die Vielzahl der nachzuweisenden Stoffe mit deren chemischen und physikalischen Unterschieden die geringen Konzentrationen, in denen die Rückstände quantifiziert werden müssen die Vielzahl der Materialien und Produkte angefangen […]

weiterlesen...

Schwermetalle – Vorkommen, Informationen und Analytik

zur Bestellinformation Was sind Schwermetalle und wo kommen sie vor? Eine offizielle Definition, ab wann ein Metall als Schwermetall gilt, gibt es nicht. Eine der gängigen Definitionen besagt: „Als Schwermetalle werden die Metalle definiert, die eine Dichte von mehr als 5 g/cm3 aufweisen.“ Sie kommen in der Natur überall vor. Manche dieser Schwermetalle sind in geringen […]

weiterlesen...

Pyrrolizidinalkaloide – Vorkommen, Analytik, Hintergründe

zu den Bestellinformationen Pyrrolizidin Alkaloide Hinter dem Begriff Pyrrolizidinalkaloide verbirgt sich eine Gruppe von chemisch eng verwandten Verbindungen. Die chemische Grundstruktur enthält immer ein Pyrrolizidin mit unterschiedlichen Resten. Sie sind sekundäre Pflanzenstoffe und werden von über 6000 verschiedenen Pflanzen als chemische Abwehr synthetisiert und zum Schutz vor Fraßfeinden eingesetzt. Das sind 3% aller Blühpflanzen weltweit. […]

weiterlesen...

Alles über Weichmacher – Vorkommen, Verwendung, Analyse

zu den Bestellinformationen Weichmacher Man kann sie in Plastikspielzeug, Kunststoffverpackungen, Dichtungsmaterial, Buntstiften, Schminkartikel oder auch Lacken finden. Im Prinzip überall da, wo Kunststoff geschmeidig gemacht und elastisch gehalten werden sollen. Viele Weichmacher sind nicht fest über chemische Bindungen an das Material gebunden und haben deshalb die Eigenschaft, nach und nach aus dem Produkt zu entweichen. So […]

weiterlesen...

Analyse zum Nachweis von Glyphosat in Lebensmitteln, Wasser und sonstigen Pflanzenmaterialien

Zur Analytik von Glyphosat   Glyphosat ist aus Sicht des Agro-Industriellen ein wunderbarer Unkrautvernichter. Er wirkt gegen alles und wird als Totalherbizid und auch als Erntehilfsmittel eingesetzt. Eigentlich ist dieses Pestizid für die konventionelle Landwirtschaft unverzichtbar. Seine starke Verbreitung verdankt es der Anwendung auf gentechnisch veränderten Pflanzen (Soja), die tolerant gegenüber Glyphosat (Handelsname RoundupTM) sind; […]

weiterlesen...

PFC – Perfluorierte Chemikalien

Der US-Konzern Gore wird ab 2020 größtenteils und ab 2023 komplett auf den Einsatz von PFCs bei der Herstellung von Outdoor-Kleidung verzichten. Was sind PFCs? PFC ist ein Gemisch aus mehreren 100 Kohlenwasserstoffen, bei denen Fluor einen großen Teil der Wasserstoffatome oder aber alle Wasserstoffatome ersetzt. Ähnlich wie Teflon sind diese PFCs sehr stabil, persistent […]

weiterlesen...