Acetaldehyd in Mineralwasser

Analyse: organische Kontaminanten

Test zum Nachweis von Acetaldehyd in Mineralwasser

"Acetaldehyd in Mineralwasser" - diese Meldung ging in der Vergangenheit immer wieder durch die Presse.

Acetaldehyd entsteht bei der Herstellung von PET. Es kann aus der Flasche in das Mineralwasser übergehen. Der Geschmacksschwellenwert liegt bei 0,02 mg/kg und ist somit sehr niedrig. Die Anwesenheit von Acetaldehyd macht sich durch einen süßlich-fruchtigen Geschmack bemerkbar. 

Analyse organische Kontaminanten
Probenmenge 200 mL
Labor PiCA GmbH
Methode LA-GC-011.02

Ähnliche Analysen