Meine Wohnung

Mylab Laboranalysen für Unternehmen Analysen in der Wohnung

Ein gutes Raumklima ist entscheidend für das Wohlbefinden

Unsere eigenen vier Wände stellen das räumliche Zentrum unseres Lebens dar. Was ist wenn Chemikalien unsere heimische Idylle stören? my-lab International hilft Ihnen dabei, mögliche Gefahren zu erkennen. In dieser Rubrik geht es um alle Dinge aus unserer direkten Umgebung.

Mylab Laboranalysen für Unternehmen Wohnraum

Verschiedene flüchtige Stoffe können zu einem Unwohlsein führen

Mögliche Schadstoffe könnten zum Beispiel Lösemittel, giftige Holzschutzmittel, Formaldehyd oder Schwarzschimmel  sein. Viele dieser Substanzen lassen sich mit bloßem Auge nicht wahrnehmen. Die Schadstoffe können aus Möbelstücken, Teppichen, Holzverkleidungen oder feuchten Wänden freigesetzt werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich diesem Thema zu nähern. Bei diffusen Beschwerden wie Allergien, Kopfschmerzen oder Atemwegsbeschwerden ohne einen Hinweis auf die Kontaminationsquelle kann man sich eine Übersicht durch eine Luftanalyse und eine Staubanalyse verschaffen. Die Schadstoffe gelangen über ausgasen in die Raumluft oder durch Abrieb feiner Partikel in den Staub und verteilt sich gleichmäßig im Raum. Sie finden bei den Analysen detaillierte Angaben zur Probenahme und den Tests. Haben Sie einen konkreten Verdacht, können Sie das Material auch direkt untersuchen lassen.

Mylab Laboranalysen für Unternehmen Haushaltsgeräte/Bedarfsgegenstände

Mögliche Schadstoffe können Schwermetalle, Weichmacher, nicht zugelassene Farbstoffe oder andere Chemikalien sein. Gerade bei Kunststoffen oder Küchengeräten, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen sollten keine Stoffe aus dem Kunststoff auf das Lebensmittel übergehen.  (die sogenannten Lebensmittelbedarfsgegenstände)

Mylab Laboranalysen für Unternehmen Kleidung, Textilien und Lederwaren

Schadstoffe in Schuhen und Kleidung

Ein weiteres sensibles Thema sind die Textilien. Schließlich tragen wir sie tagtäglich direkt auf unserer Haut. Mögliche Gefahrenquellen können Biozide (speziell bei Outdoorkliedung), Chrom VI, Insektizide in Woll und Baumwollartikeln oder andere Chemikalien sein.

Tipps gegen Schimmel in der Wohnung

Tatsächlich wäre es sogar besser, Kinder von einer befallenen Wohnung fernzuhalten, da sich die gefährlichen Schimmelsporen schnell über die Raumluft verteilen.Eine gewisse Anzahl an Schimmelsporen ist normal und auch ganz natürlich, damit kommt der menschliche Körper problemlos zurecht. Doch sobald beispielsweise eine Wand von Schimmel befallen ist und die Sporenanzahl in der Luft steigt, wird es für Mensch und Tier gefährlich.Der Begriff Schimmelpilz ist ein Oberbegriff unter dem eine Vielzahl verschiedener Arten vereint sind, die noch längst nicht alle erforscht sind. Die Giftstoffe der Schimmelpilze bezeichnet man als Mykotoxine und sie können bereits in geringen Mengen zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Mycotoxine begegnen uns u.U.

weiterlesen...