PAK (EPA) in Lebensmitteln

Analyse: organische Kontaminanten

Test zum Nachweis von PAK (EPA) in Lebensmitteln

Die polycyclischen aromatischen Kohlenwasserstoffe entstehen bei Verbrennungsprozessen und kommen als natürlicher Bestandteil von Teer und Erdöl vor. Die Gruppe umfasst mehrere hundert Verbindungen, von denen viele als krebserregend eingestuft sind. Im Hinblick auf Lebensmittel entstehen PAK bei Verarbeitungsprozessen wie z.B. beim Rösten oder Räuchern. Da sie gut fettlöslich sind, reichern sie sich normalerweise im Fettanteil der Lebensmittel an. In den 80er Jahren hat die EPA Kommission (amerikanische Umweltbehörde) 16 Substanzen zu Leitsubstanzen erklärt, welche jetzt häufig stellvertretend für die ganze Gruppe untersucht werden.

Die nächsten Schritte:

Sie ordern die Analyse mit Klick auf "Analysieren" und schicken uns die Probe. Wir analysieren und senden Ihnen das Ergebnis der Analyse inkl. einer Bewertung.

Analyse organische Kontaminanten
Probenmenge 200 g
Labor PiCA GmbH

Ähnliche Analysen